• twitter image
  • facebook image
  • youtube image
  • linkedin image
Language: CMS Made Simple Czech CMS Made Simple France CMS Made Simple Hungary CMS Made Simple Russia CMS Made Simple Netherlands

All times are UTC




Post new topic This topic is locked, you cannot edit posts or make further replies.  [ 5 posts ] 
Author Message
 Post subject: Richtlinien für Übersetzungen
PostPosted: Sun Jun 21, 2009 4:53 am 
  1. Der Core und die mit der Musterinstallation mitgelieferten Module werden ausschließlich von mir betreut. Wenn euch ein Fehler auffällt oder Ihr eine Idee zur Verbesserung in diesem Bereich habt, bitte eine Info/Email an mich.

  2. Die Übersetzungen sollten grundsätzlich formal, also mit der Benutzer Anrede "Sie" (großgeschrieben) gehalten werden. Da ich meine Kunden nur in den seltensten Fällen duze, habe ich mich GEGEN die in den Communities übliche Du-Anrede entschieden. Es wäre optimal, wenn ihr es auch so halten würdet.

  3. Seid nicht so ehrgeizig, jeden Sprachstring übersetzen zu wollen. Zum einen ist dies nach meiner mehrjährigen Übersetzungs-Erfahrung mit CMSms sowieso nicht oder nur selten möglich, alles zu übersetzen. Zum anderen kann es bei Variablen oder Fach-Termini zu Fehlern kommen, wenn dies übersetzt würde. Auch der Name des Modules sollte möglichst beibehalten werden. Die Suche im Forge würde damit nur unnötig erschwert.

  4. Die Versionsinformationen sind nicht zu übersetzen, allenfalls zu aktualisieren.

  5. Achtet darauf, möglichst wenig Schachtelsätze zu verwenden. Was sich im Englischen ganz fluffig in einem Satz sagen lässt, kann im Deutschen (manchmal) mit zwei Sätzen nicht so treffend gesagt werden.

  6. Verwendet bei der Übersetzung bitte deutsches Deutsch, und kein englisches Deutsch.

     Falsch: Wasserzeichen-Einstellungen werden vom Modul CGExtensions verwendet
     Richtig: Für die Wasserzeichen werden die Einstellungen des CGExtensions-Moduls verwendet

  7. Lest euch die Übersetzung nach deren Erstellung nochmals durch und denkt IMMER daran "Würde ich den Sachverhalt jemandem mit diesen Worten erläutern, wie ich es übersetzt habe". Gerade beim (meist wortwörtlichen) Übersetzen vom Englischen ins Deutsche hab ich schon Sachen gelesen, bei dem man sich einen Knoten ins Gehirn macht, wenn man das verstehen will.

     Hier ein Beispiel aus der aktuellen FormBuilder-Übersetzung:

         Den Namen wie eine Frage zu gestalten ist eine sehr handliche Art und Weise dem Nutzer zu vermitteln was hier von ihm erwartet wird.

     Damit weis kein Mensch etwas anzufangen!!! Versucht lieber, das ganze im Kontext zu übersetzen - auch wenn es dann nicht ganz dem Original entspricht.

  8. Lasst beim Übersetzen die Kirche im Dorf, soll heißen, übersetzt nur das, was wirklich übersetzt werden muss. Ich bin begeisterter Anhänger der deutschen Sprache (logisch, sonst würde ich mich wohl nicht so für die Übersetzungen einsetzen). Jedoch gibt es verschiedene Begriffe und Termini, die im Bereich der Computeranwendungen und hier insbesondere Internet so gebräuchlich sind, dass sie keiner Übersetzung mehr bedürfen wie zum Beispiel Template, CSS, Stylesheet usw.

     Jemand von Euch war schon ziemlich fleissig (an dieser Stelle ein großes Dankeschön). Jedoch hat derjenige an vielen Stellen "Template" durch "Vorlage" ersetzt. Ist zwar grundsätzlich richtig, jedoch im CMS-Bereich eher ungebräuchlich. Daher meine Bitte, dies so schnell als möglich wieder in "Template" umzuändern.

  9. Vor der Meldung an mich sollten die Sprachdateien im praktischen Einsatz getestet werden. Mir ist es schon so gegangen, dass ich im Translation Center etwas übersetzt habe und dann in der Praxis gemerkt habe, dass die Übersetzung missverständlich oder gar sinnentstellend rüber kommt. Unter Umständen sind für das Deutsche auch noch Ergänzungen erforderlich.

 10.  Auch, wenn es euch in den Fingern juckt, einen Sachverhalt mit wichtigen Informationen zu ergänzen, bleibt bitte beim Sinngehalt der Übersetzung möglichst beim englischen Original. Es ist momentan schon schwer genug, im Translation Center Änderungen in der Originalsprachdatei zu erkennen. Daher sollte (speziell bei den Abschnitten der Modulhilfe) auch die Formatierung beibehalten werden. Für ergänzende Informationen gibt es noch das Wiki :).

 11. Außerdem ist es mir wichtig, darauf zu achten, dass in den Übersetzungen möglichst keine Validierungsfehler zu finden sind (wie leider manchmal im Original).

 12. Bevor ihr mit dem Übersetzen anfangt, schaut euch bereits existierende Übersetzungen an. Die Anwender sollen sich bei den verwendeten Begriffen möglichst in jedem Modul "heimisch" fühlen, also aus anderen Modulen bekannten Termini / Übersetzungen wiederfinden.

In diesem Sinn - happy translating!


Top
   
 
Share On:
Share on Facebook Share on Twitter Share on Google+
 Post subject: Re: Richtlinien für Übersetzungen
PostPosted: Sun Aug 02, 2009 5:21 pm 
Hallo Cyberman,

nachdem das Modul Download Manager nun im TC angezeigt wird, habe ich es übersetzt.

Großes Aber:
wie soll ich denn die Übersetzung testen? Der Entwickler teilt mir mit, daß im /ext-Directory keine deutsche Sprachdatei zu finden sei.

Kannst du bitte noch einmal genau den Workflow vom ersten Schritt zur Aufnahme in das TC und dann zur Freigabe einer Sprachdatei in Modul-Verzeichnis lang/ext- beschreiben?

Es gibt in diesem FORGE soviel nicht durchgänge Workflows, das entmutigt oft, es geht einfach nicht voran 

Hab noch einen guten ABend,

Connie


Top
   
 
Share On:
Share on Facebook Share on Twitter Share on Google+
 Post subject: Re: Richtlinien für Übersetzungen
PostPosted: Thu Aug 20, 2009 9:18 am 
Connie wrote:
wie soll ich denn die Übersetzung testen? Der Entwickler teilt mir mit, daß im /ext-Directory keine deutsche Sprachdatei zu finden sei.


Die Übersetzungen bzw. die vom TC erzeugten Dateien können hier herunter geladen werden

http://svn.cmsmadesimple.org/svn/translatecenter/


Top
   
 
Share On:
Share on Facebook Share on Twitter Share on Google+
 Post subject: Re: Richtlinien für Übersetzungen
PostPosted: Thu Dec 10, 2009 9:43 am 
Aus gegebenem Anlass noch zwei Ergänzung:

Zum einen sollte auch die aktuelle Rechtschreibung bestmöglich berücksichtigt werden (Nein, ich meine nicht die Streitfälle.)

Ein Beispiel:

So hat sich im Schriftgebrauch durchaus die Verwendung von "Email-Adresse" als Standard eingebürgert. So macht es wenig Sinn, dies dann mit "E-Mail-Adresse" zu übersetzen. Abgesehen davon meine ich, dass zu viele Striche durchaus verwirrend sein können :).

Zum anderen möchte ich euch bitten, die Namen der Module NICHT zu übersetzen.

Beispiel:

FormBuilder > Formularbaukasten

Ist zwar von der Sache her eine schöne Übersetzung, aber das Modul heißt nun mal FormBuilder - man muss ja nicht mehr Verwirrung stiften als notwendig :).

Im übrigen kann es hierbei durchaus zu nicht gewollten Namens-Überschneidungen zwischen verschiedenen Modulen kommen, was es in der Vergangenheit durchaus schon gab (Calendar- und Kalender-Modul).


Top
   
 
Share On:
Share on Facebook Share on Twitter Share on Google+
 Post subject: Re: Richtlinien für Übersetzungen
PostPosted: Mon Dec 21, 2009 6:45 am 
Bitte auch auf unnötige Substantivierungen verzichten

aktuelles Beispiel

Quote:
Ermöglichung von Übersetzungen


besser

Quote:
Übersetzungen ermöglicht


Danke!


Top
   
 
Share On:
Share on Facebook Share on Twitter Share on Google+
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic This topic is locked, you cannot edit posts or make further replies.  [ 5 posts ] 

All times are UTC


Who is online

Users browsing this forum: No registered users


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
Hosting Nation - Managed CMSMS Hosting