CMS Made Simple Forums
https://forum.cmsmadesimple.org/

Provider-Empfehlung? (war Re: cmsms gehackt?)
https://forum.cmsmadesimple.org/viewtopic.php?f=31&t=46299
Page 2 of 2

Author:  nOOber [ Sat Aug 07, 2010 9:42 am ]
Post subject:  Re: Provider-Empfehlung? (war Re: cmsms gehackt?)

ich empfehle allen meinen Kunden all.inkl, spätestens wenn Sie das erste Mal dort anrufen sind sie überzeugt. Der Support ist sehr gut und man spricht direkt mit Menschen und nicht mit Anrufbeantwortern.

Author:  NaN [ Sat Aug 07, 2010 1:44 pm ]
Post subject:  Re: Provider-Empfehlung? (war Re: cmsms gehackt?)

"Nicht zu empfehlen" heißt ja nicht, dass diese Anbieter schlecht sind.
Nur im Zusammenhang mit CMSms kann es zu Problemen kommen.

Bei 1&1 hatte ich mal eine Seite. Ab einem bestimmten Umfang (FrontendUsers kam dazu und diverse andere Module) war die Seite sporadisch nicht zu erreichen. (TimeOut oder Memory zu klein)
Aber da war wohl das (vom Kunden bereits seit Jahren genutzte) Web-Paket einfach nicht mehr leistunsstark genug. Vermutlich hätte ein Upgrade auf eines der Business-Pakete auch gereicht. Aber die kosten auch wieder einiges. Und da mir damals All-Inkl. empfohlen wurde, habe ich den Kunden dann anstelle zu einem Upgrade zu einem Wechsel zu All-Inkl. Privat-Plus überredet.
Und bis jetzt läuft dort alles wie am Schnürchen.

Bei Strato habe ich derzeit auch eine Seite und einziger Nachteil ist eben, dass es sau langsam ist. Ist aber auch nur ein sehr einfaches Paket und da laufen auch noch andere Sachen. (Ich glaube es erfüllt gerade mal die Mindestanforderungen für CMSms)

Ich weiß nicht was Strato noch so für Pakete anbietet und ob die einen Vorteil bringen, aber es kommt immer darauf an wie komplex die Seite wird.

Bei Strato ist selbst eine ganz einfache Seite recht langsam, was vermutlich auf deren Datenbankanbindungen zurückzuführen ist. (Wie gesagt, ich weiß nicht was die noch so bieten)

Bei 1&1 kann man bis zu einem gewissen Umfang auch mit den preiswerten Paketen arbeiten. Wird die Seite komplexer bzw. erhöht sich die Besucherzahl, würde ich wechseln, weil es Anbieter gibt, die zum gleichen oder nur geringfügig höherem Preis bessere Performance bieten.

Man muss sich im Vorfeld immer genau darüber im Klaren sein, was genau soll die Seite können und weche Anforderungen ergeben sich im Laufe der Zeit an den Provider.

Mit den preiswerten Paketen kommt man eben nicht weit, wenn man eine auf lange Sicht gesehen hoch frequentiert besuchte Seite mit umfangreichen Funktionen haben will.
Da muss man auch bei jedem anderen Anbieter etwas tiefer in die Tasche greifen.

Ich habe selbst für eine einfache Anwaltsseite dem Kunden das Business-Paket bei All-Inkl. (für ca. 25,- € / Monat) empfohlen, um in gewisser Weise einfach auch in Zuknft einen reibungslosen Betrieb der Seite "garantieren" zu können. Die werden das Paket zwar nie ausreizen - denen hätte vermutlich auch das 5 Euro Privat-Paket oder irgendwas vergleichbares bei 1&1 gereicht - aber andersherum werden die perfomancetechnisch auch nie Probleme haben.

Author:  Andiministrator [ Sat Aug 07, 2010 8:51 pm ]
Post subject:  Re: Provider-Empfehlung? (war Re: cmsms gehackt?)

Also ich kann immernoch WebhostOne uneingeschränkt für CMSms empfehlen. Dort läuft z.B. der Webserver unter der User-ID, wodurch man keine Probleme mit Dateien hat, die vom Webserver erzeugt werden (und umgekehrt). Weiterhin ist die php.ini für jedes Projekt (als auch global) frei beschreibbar. Und der (kostenfreie) Support ist einer der schnellsten, den ich kenne. Und - nein ich bekomme keine Provision ;)

Author:  Pulli [ Sat Aug 07, 2010 9:57 pm ]
Post subject:  Re: Provider-Empfehlung? (war Re: cmsms gehackt?)

also ich kriege von 1und1 auch keine provision, aber wie ich das im moment sehe, sind einige damit zufrieden und die anderen gründe sind meiner meinung nach nicht geeignet um zu sagen, das diese für cmsms nicht zu empfehlen sind.

Quote:
"Nicht zu empfehlen" heißt ja nicht, dass diese Anbieter schlecht sind.


naja aber wenn jemand "NICHT ZU EMPFEHLEN" liest, wird er doch logischerweise denken, das cmsms bei 1und1 vermutlich nicht laufen wird und es nur probleme gibt oder ? ne auszeichnung ist das halt auch nicht.  ;)

und da hier auch immer wieder andere hoster gelobt werden...ich kann z.b. auch hetzner empfehlen.

Author:  hlf [ Sun Aug 08, 2010 10:21 am ]
Post subject:  Re: Provider-Empfehlung? (war Re: cmsms gehackt?)

Wer dickere Aufgaben erledigen muss oder solche gar im Rahmen von entsprechenden Projekten laufend abzuwickeln hat der sollte sich einen Root-Server zulegen und den selber managen.

Für mich ist da der Beste  Hetzner - nicht der billigste aber auch nicht der teuerste und Service und Technik stimmen da. Managed man das alles selbst hat man auch die absolut optimalen Möglichkeiten. Bin da sehr zufrieden mit z.Z. 11 Root - Servern die alle nur einem einzigen Projekt dienen. Ein einziges Mal gab es einen Rechnerausfall (Netzteil defekt), das war innerhalb von 30 Minuten repariert. Es gibt Anbieter da benötigt man schon so lange um einen an das Telefon zu bekommen.

Author:  Andiministrator [ Sun Aug 08, 2010 10:32 am ]
Post subject:  Re: Provider-Empfehlung? (war Re: cmsms gehackt?)

Wobei ein Root-Server natürlich voraussetzt, dass man tiefe Kenntnisse in der Administration vom jeweiligen Betriebssystem hat, denn man ist für alle System-Updates und die Absicherung des Systems selbst verantwortlich ...

Author:  hlf [ Sun Aug 08, 2010 10:48 am ]
Post subject:  Re: Provider-Empfehlung? (war Re: cmsms gehackt?)

Quote:
tiefe Kenntnisse in der Administration

Korrekt, dürften aber bei Leuten die dicke Projekte basteln vorhanden sein.

Es wird dann relativ einfach wenn man selbst grundsätzlich unter Linux arbeitet, da hat man von Haus aus schon einige Sachen drauf die man benötigt, den Rest kann man sich leicht aneignen.

Und - so schlimm ist das nicht, zudem gibt es Oberflächen als Hilfsmittel.

Author:  Andiministrator [ Sun Aug 08, 2010 11:07 am ]
Post subject:  Re: Provider-Empfehlung? (war Re: cmsms gehackt?)

Ich weiß nicht - ich habe mehrere Jahre einige Linux- und FreeBSD Web- und Mailserver administriert - das war schon harte Arbeit und es gab oft Angriffe auf die Server. Das hat insgesamt viel Zeit in Anspruch genommen, so dass wir uns schließlich entschlossen haben, nur noch Managed Server zu mieten. Dadurch kommen wir nun insgesamt günstiger, weil wir mehr Zeit für die eigentliche Arbeit frei haben ...

Author:  hlf [ Sun Aug 08, 2010 11:49 am ]
Post subject:  Re: Provider-Empfehlung? (war Re: cmsms gehackt?)

Der Aufwand hält sich in Grenzen.
Aber wer es aus seinen Gründen das für sich anders bewertet sind managed Server natürlich eine Lösung.

Author:  antibart [ Mon Aug 09, 2010 4:35 pm ]
Post subject:  Re: Provider-Empfehlung? (war Re: cmsms gehackt?)

Wichtig wäre, dass klar ist, dass cmsms auf allen bekannten Providern ähnlich gut oder schlecht läuft wie die Platzhirsche joomla, typo3, drupal und Co... Mit diesen Namen werben ja auch die bekannten Provider (dieses Paket ist optmiert für ... was auch immer "optimiert" in dem Zusammenhang heißen mag)

Ganz einfach, damit man ein Argument hat. Es macht sich nicht gut, wenn man einem Kunden sagen muss: Das CMS, was ich Ihnen verkaufen will, läuft dort nicht so gut.

Denn es wäre schön und auch ein anzustrebendes Ziel, wenn sich CMSMS zu einem ebenfalls für die Provider verbindlicher Standard entwickelt, den sie einzuhalten haben.

Author:  Dejavu [ Mon Aug 09, 2010 10:23 pm ]
Post subject:  Re: Provider-Empfehlung? (war Re: cmsms gehackt?)

Hallo,
ich stehe gerade vor meinen ersten Projekt bei 1und1. Der Kunde ist dort schon angemeldet und will keinen Wechsel. Welchen Tarif brauche ich denn mindistens damit CMSMS mit Pretty URL usw. läuft :)

Grüße Deja

Author:  NaN [ Mon Aug 09, 2010 11:18 pm ]
Post subject:  Re: Provider-Empfehlung? (war Re: cmsms gehackt?)

Aller mindestens "1&1 Homepage Perfect".
Alles darunter funktioniert schon aufgrund fehlender Datenbank und PHP nicht.

Ob Du da dann auch pretty URLs nutzen kannst, weiß ich nicht. (benötigst dazu .htaccess und mod_rewrite)
Was Du mit "usw." meinst ist mir noch ein wenig unklar.

Wenn der Kunde eh schon bei 1&1 ist, dann mach doch einfach mal vom 1&1 Support gebrauch.
Die Systemvorraussetzungen für CMSms sind ja bekannt. Und wie umfangreich die Seite werden soll, weißt Du selbst am besten.

Was die Performance angeht bei diesem Paket angeht, darüber kann ich leider nicht viel sagen.

Author:  antibart [ Tue Aug 10, 2010 5:44 am ]
Post subject:  Re: Provider-Empfehlung? (war Re: cmsms gehackt?)

NaN wrote:


Ob Du da dann auch pretty URLs nutzen kannst, weiß ich nicht.


Ja, geht ...

NaN wrote:
Was die Performance angeht bei diesem Paket angeht, darüber kann ich leider nicht viel sagen.



Ist bei "normalen Websites" unauffällig.

PS: etwas Off Topic: dass der Anfang eines Beitragstextes seit dem Forums-Relaunch direkt unter einer Linie beginnt, macht mich übrigens richtig nervös.

Page 2 of 2 All times are UTC
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/